Frühling Sale - 10% Rabatt auf ALLE Artikel! Bitte den Gutscheincode Frühling18 im Warenkorb eingeben.

Zusätzlich auf alle Artikel Vorkasse Rabatt 5%.

Geldbörsen

Geldbörsen werden in vielen Deutschsprachigen Regionen auch als Geldbeutel oder Geldtasche bezeichnet. Die Bezeichnung Portemonnaie ist darüber hinaus überall gebräuchlich.

Wir bieten in dieser Kategorie ausschließlich hochwertige Geldbörsen / Portemonnaies aus Leder an. Wir haben hier alle in unserem Shop verfügbaren Geldbörsen zusammengetragen - von dem Minigeldbeutel über die Wiener Schachtel bis zur großen Damengeldbörse.

Wir bemühen uns stets alle erdenklichen Modelle in den verschiedensten Farben anzubieten.

Die Minigeldbörse ist bestens geeignet um die wichtigsten Dinge unterzubringen. Der Platz reicht in der Regel aus um den neuen Personalausweis im Kreditkartenformat, eine Kreditkarte, Geldscheine und einige Münzen unterzubringen. Bei den ganz kleinen Börsen müssen teilweise Geldscheine gefaltet werden.

Die Wiener Schachtel ist in der Regel auch kleiner als eine normale Geldbörse. Sie zeichnet sich durch das besonders weit öffnende Münzfach aus. Die gesuchten Münzen sind hier besonders leicht zu finden.

Der Dollarclip ist die Amerikanische Geldbörse. Scheine werden durch eine bewegliche Geldklammer fixiert. Meist befinden sich im Dollarclip mehrere Kreditkartenfächer. Die nicht ganz so amerikanische Variante hat ein Münzfach. Dies wird oft von der Europäischen Kundschaft bevorzugt da im Europäischen Raum stets Kleingeld benötigt wird. In Amerika ist da nicht so ? hier werden auch Kleinstbeträge mit der Kreditkarte bezahlt. Diese Art von Geldbeutel ist in den letzten Jahren zum absoluten Renner geworden.

Die normalen Geldbörsen unterscheiden sich weniger in der Größe. Es wird hier unterschieden zwischen Quer- und Hochformat. Das ist aber eine reine Geschmackssache. In die normalen Geldbörsen passt der alte Deutsche Personalausweis und der gleichgroße KFZ Schein hinein. Je nach Ausführung gibt es dünne Börsen mit wenigen Kreditkartenfächern oder dickere mit bis zu 25 Kreditkartenfächern. Diese Börsen werden oft nicht mehr in der Gesäßtasche sondern im Sakko getragen. Bei manchen Menschen ist die Geldbörse ein wandelndes Büro ? die sind gespickt mit Quittungen, Visitenkarten und Kontakten. Andere beschränken sich auf das Nötigste um nicht eine dicke Börse mit sich herumschleppen zu müssen.

Bei den verwendeten Ledern gibt es große Unterschiede. Das wohl hochwertigste Leder ist wohl das Hirschleder. Es ist aufwendig verarbeitet, dünn, weich und lange haltbar. Kalbleder ist ebenfalls sehr angenehm im Griff. Geldbörsen aus Rindleder werden in unterschiedlichen Gerbe verfahren gefertigt. Es gibt Modelle in weicher Ausführung und Modelle au kräftigem stabilen Leder. Achten Sie in unseren Artikelbeschreibungen auf die Hinweise zum Thema Leder. Wir versuchen die Vorzüge der unterschiedlichen Ausführungen zu erklären.

Zu nennen sind auch noch die Geldbeutel mit RFID Schutz oder dem Esquire Cardsafe. Durch den RFID Schutz sind Ihre persönlichen Daten bestens aufgehoben. Mit modernen Kreditkarten kann berührungslos durch eine Funktechnologie bezahlt werden. Das ist sehr praktisch aber auch gefährlich. Mit einem Scanner könnten die Daten ausgelesen werden. Eine unter dem Leder eingearbeitete Metallfolie schützt vor dem Datenklau. Der patentierte Esquire Cardsafe schützt die Kreditkarte vor dem Herausfallen.

Viel Spaß beim shoppen!

Top Angebote
Unsere Bestseller

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)